Veranstaltungen

im Jahr 2022:


Ausstellung „FIT FOR FAIR – Sport trifft Fairen Handel“ – vom 07.11. bis 19.12. 2022 im Foyer des Verwaltungsgebäudes Landkreis Börde, Bornsche Straße 2, Haldensleben

Fußball-WM in Katar? – Gehen Sie lieber mal zu folgender Ausstellung!

Die neue Wanderausstellung ‚FIT FOR FAIR – Sport trifft Fairen Handel‘ des Entwicklungspolitischen Informationszentrums Göttingen (EPIZ) wirft die Fragen auf, ob Sport ohne Fair Play denkbar ist und ob bei der Produktion von Sportkleidung und Sportbällen alles fair abläuft. Die Maxime des Sports, das Fair Play, wird bereits vor dem Spiel angesetzt, nämlich bei der Produktion und beim Konsum von Sportequipment. Dieser Gedanke führt als Roter Faden durch die Ausstellung hin zu vielfältigen Impulsen für ein Engagement für globale Gerechtigkeit im Sportverein.


Ernährungssicherung in der Einen Welt – Ist genug für alle da? Nahrungsmittelsicherheit weltweit unter dem Gesichtspunkt des Ukrainekriegs, Klimawandel am Beispiel Weizen.

Bildungsveranstaltung des MH- Teams mit internationaler Studentengruppe von STUBE Ost vom 28. bis 30.10.2022 im Mauritiushaus.

Time minTitleContentMethodTime min
5IntroductionAgendaPresentation5
10Food insecurity- What is it?Paper: „Causes of Food Insecurity.”Presentation10
30How to deal with food insecurity3 Teams: national point of viewinternational point of viewfarmers and consumersTeamwork30
Results of the 3 teamsPresentation of results
5Yuval Noah Harari about wheatStatement: Wheat in human history.Presentation5
Wheat: “It´s the economy, stupid!”Global wheat – relations and dependence a question of power.Presentation
30Are we totally “wheated?”Importance of wheat and alternatives to wheat in Your country?Teamwork in groups, presentation of results30
10Small but fruitfulRole and situation of small-scale farmers worldwide.Presentation10
15Now what?Resume: Discussing the problem and hints to solutions.Brainstorming and discussion15
Der Dokumentarfilm „Climbing a good tree“ nimmt die Zuschauer*innen mit auf die Reise zu dem Menschenrechtsaktivisten Gilbert Germain in Ghana und zeigt seinen unermüdlichen Einsatz für die Rechte von Kindern und Jugendlichen. Entstanden ist der Film im Rahmen eines Schüler*innenaustausches zwischen der von ihm gegründeten St. Germain School und einer niedersächsischen Berufsschule. Er gibt Einblicke in die Herausforderungen im Leben ghanaischer Schüler*innen und zeigt dabei auch die Schattenseiten unserer Konsumgesellschaft. Inspiriert durch die Arbeit von Mr. Germain und den Absolventinnen der St. Germain School ist der Film ein leidenschaftlicher Appell für mehr Mitmenschlichkeit und soziales Engagement.

Geplantes Treffen des Eine Welt Netzwerkes Sachsen-Anhalt mit Minister Sven Schulze leider ausgefallen.

Leider ist das Treffen unseres Netzwerks mit Sven Schulze, Minister für Wirtschaft, Tourismus, Landwirtschaft und Forsten des Landes Sachsen-Anhalt ausgefallen. Wir wollten ihm unsere Arbeit präsentieren. Was mir bleibt, sind Fotos zu unseren Arbeitsthemen, die ich dann wenigstens an dieser Stelle präsentiere, beginnend mit diesem:


Hope Theatre Nairobi kommt nach Sachsen-Anhalt: Daumendrücken allein hilft nicht.

Leider musste ich die geplante Veranstaltung mit der Theatergruppe absagen. Die finanziellen Möglichkeiten dazu fehlten und ich verbleibe mit der Planung einer Veranstaltungsreihe im Nächsten Jahr, vielleicht auch in Schulen im Norden Sachsen-Anhalts.

http://www.hope-theatre.info/

Das Mauritiushausteam in der Comeniusschule Magdeburg am 05. Oktober mit dem Weltverteilungsspiel und dem Ökologischen Fußabdruck


Aktionsstand Landeserntedankfest am 17. und 18. September im Elbauenpark, Magdeburg

Ermitteln des persönlichen Ökologischen Fußabdruckes anhand einfacher Fragen. Bei einem Beratungsgespräch konnte man sich mit der ganzen Einen Welt vergleichen und auch seinen persönlichen Overshootday (https://www.overshootday.org/newsroom/country-overshoot-days/) ermitteln.



Aktionsstand bei „Dreh Deinen Kiez“ am 16. September am Bahnhof Buckau, Magdeburg

Aktionsstand bei „Dreh Deinen Kiez – Verknüpfen statt Entgleisen“ am 16. September am Bahnhof Buckau.


Filmabend „Climbing a Good Tree“ – Dokumenrtation über ein Schulprojekt in Ghana, 17., 19., 20. und 27. September in Magdeburg, Quedlingburg und Stendal.

In Zusammenarbeit mit Weltladen Magdeburg – MAGLETAN e.V.